Max-Taut-Schule Berlin, Oberstufenzentrum Gebäude-Umwelt-Technik

Außenansicht Max-Taut-Schule

Die Max-Taut-Schule (MTS) in Berlin ist ein Oberstufenzentrum für Gebäude-Umwelt-Technik (OSZ-GUT). Derzeit besuchen ca. 2.200 Auszubildende und Schüler in den unterschiedlichsten Bildungsgängen unsere Schule. Die Betreuung der Schüler erfolgt durch ca. 100 Mitarbeiter. Unser Ziel ist es, junge Menschen in die Lage zu versetzen, sich in einer sich ständig entwickelnden Wissens-, Informations- und Dienstleistungsgesellschaft zu integrieren und zu behaupten.

Die Max-Taut-Schule ist ein berufliches Bildungs- und Innovationszentrum, in dem es um eine Verknüpfung allgemeiner und beruflicher Bildung geht. Das drückt sich auch im Schwerpunkt Umweltbildung aus, der an der Max-Taut-Schule eine lange Tradition besitzt. Auszeichnungen z.B. zur „Umweltschule in Europa“ und eine Unterrichtskonzeption, bei der eine nachhaltige Gebäudetechnik als Unterrichtsprinzip gilt, zeugen davon.

Die größte Gruppe in der Max-Taut-Schule stellen die Auszubildenden im Ausbildungsberuf des Anlagenmechanikers SHK. Auch hier ist die Umweltbildung integraler Bestandteil der Ausbildung bzw. des Unterrichts. Haben die Auszubildenden befriedigende Leistungsnachweise in drei Umweltmodulen erbracht, bekommen sie ein Umweltzertifikat.

Die Max-Taut-Schule arbeitet seit Mitte des letzten Jahrzehnts mit Wilo zusammen und wird seitdem als Wilo-Brain Centrum geführt. Auf Grund des dicht besiedelten Einzugsgebiets erfährt das Wilo-Brain Centrum Berlin mit dem handlungsorientierten Ansatz einen besonderen Stellenwert. Ein weiterer didaktischer Schwerpunkt wird mit der Integration Neuer Medien in Ausbildungsangebote verfolgt, um mit Blended Learning Erfahrungen zu sammeln.

Weitere Informationen zur Max-Taut-Schule finden Sie unter www.max-taut-schule.deundefined

Kontakt zu Wilo-Brain Themen: Werner.Kienz@unterricht.max-taut-schule.de