Oskar-von-Miller-Schule Kassel

An der Oskar-von-Miller Schule werden im laufenden Schuljahr ca. 2100 Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung und in Vollzeitschulformen unterrichtet. In der dualen Ausbildung ist die Schule in den Berufsbereichen Elektrotechnik, Informationstechnik, Fahrzeugtechnik und Anlagen- und Versorgungstechnik tätig. Weiterhin besteht ein umfassendes Bildungsangebot in der Fachschule für Technik (Schwerpunkte Computer- und Netzwerktechnik, Energieanlagen- und Prozessautomatisierung sowie Gebäudesystemtechnik), der zweijährigen höheren Berufsfachschule (Schwerpunkt Informationstechnik) der zweijährigen Berufsfachschule (Schwerpunkt Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Metalltechnik und Mechatronik) und den Bildungsgängen zur Berufsvorbereitung.

Oskar-von-Miller-Schule
OVM Experimentierwand

Die Schule hat sich in den letzten Jahren durch eine Vielzahl von Entwicklungsprozessen von einer selbstständigen Berufsschule zu einer rechtlich selbstständigen beruflichen Schule entwickelt.

Im Rahmen der Selbstständigkeit wurde das Bildungsangebot für die Partner in der Region stets weiterentwickelt. Im Sanitär-, Heizungs- und Klimabereich, in dem sich zurzeit ca. 200 junge Menschen in der dualen Ausbildung befinden, sind Schulungen von Seiten der Industrie für die Auszubildenden und den Gesellen im Handwerk fester Bestandteil. Wilo-Brain ist in den letzten Jahren zu einem festen Baustein im Bildungsangebot für die Auszubildenden, den Gesellen im Handwerk und der Fachschule für Technik geworden. Auch der Weiterbildungsstudiengang Energie und Umwelt der Universität Kassel nutzt das Bildungsangebot.

Bei allen Bildungsprozessen legen wir entsprechend unseres Leitbildes große Bedeutung auf Selbständigkeit, Selbststeuerung und Individualisierung. Hierfür bietet das Konzept von Wilo- Brain mit seiner Hardware, aber auch mit den differenzierten Lernaufgaben, beste Unterstützung.

Weitere Informationen zur Schule finden Sie unter www.ovm-kassel.deundefined.

Bei Fragen zu Wilo-Brain wenden Sie sich bitte an Maik Krähe / m.kraehe@ovm-kassel.de