Aktuelles

21.09.2018

Brain Center stellt digitale Anreicherungen für die überbetriebliche Ausbildung vor

Im Projekt HAND des Berufsbildungs- und TechnologieZentrums (BTZ) Osnabrück wurden digitale Anreicherungen für die überbetriebliche Ausbildung der SHK-Anlagenmechaniker/innen entwickelt und gestaltet, die derzeit in den Kursen G-IH1/03 bis G-IH3/03 des 1. Ausbildungsjahres erprobt und ausgewertet werden. Die Übersicht der Lernmodule zur digitalen Medienqualifizierung finden Sie hier.

Lernmodule

Lernmodul 1: Bedienung des Tablets (geplanter Zeitbedarf 45 min)

  • Ausgabe des Tablets
  • Ein- und Ausschalten
  • Sperren/Entsperren
  • Apps starten und schließen
  • Verbindung zum Internet herstellen
  • Browser starten und Webseite aufrufen

Lernmodul 2: Zugriff auf die Lernplattform (45 min)

  • Password neu beantragen
  • Website Lernplattform finden und aufrufen
  • Website Lernplattform finden und aufrufen
  • Struktur und Funktionen der LP erklären
  • Inhalte aufrufen und bearbeiten

Lernmodul 3: Einführung in die Branchensoftware (45 min) 

  • Darstellen des betrieblichen Ablaufes mit der Branchensoftware
  • Vorstellen der App

Lernmodul 4: Kommunikation per E-Mail (45 min)

  • E-Mail abrufen
  • angehängtes Dokument mit Word bearbeiten
  • Dokument per Mail zurückschicken

Lernmodul 5: Erstellen und Aufbewahren von Passwörtern (15 min)

  • Sind die Zugangsdaten zur Lernplattform noch bekannt? Falls nicht: Wie ist ein neues Passwort zu beantragen?
  • Ist das Passwort sicher? Wie kann es aufbewahrt werden?

Lernmodul 6: Weitere Funktionen der Lernplattform (45 min)

  • Hochladen von Dateien
  • Ein Glossar mit wichtigen Fachbegriffen anlegen

Lernmodul 7: Wo speichere ich meine Daten (45 min)

  • Welche Speicherorte gibt es (Cloud, Endgerät, Externer Speicher)?
  • Wie organisiere ich meine Daten (Dateibezeichnungen, Ablagestruktur)?
  • Wie dauerhaft und zu welchen Kosten sind meine Daten verfügbar?

Lernmodul 6: Weitere Funktionen der Lernplattform (45 min)

  • Hochladen von Dateien
  • Ein Glossar mit wichtigen Fachbegriffen anlegen

Lernmodul 7: Wo speichere ich meine Daten (45 min)

  • Welche Speicherorte gibt es (Cloud, Endgerät, Externer Speicher)?
  • Wie organisiere ich meine Daten (Dateibezeichnungen, Ablagestruktur)?
  • Wie dauerhaft und zu welchen Kosten sind meine Daten verfügbar?

Lernmodul 8: Datenschutz und Datensicherheit, Beurteilen von Quellen (90 min)

  • Wie gehe ich mit meinen persönlichen Daten um? Wie gehe ich mit Kundendaten um?
  • Wer kann meine Daten sehen?
  • Datensicherheit: Wie kann ich effizient meine Daten sichern?
  • Informationsbeschaffung: Beurteilung von Quellen

Lernmodul 9: Vereinbarung zur privaten Nutzung der Endgeräte im Unterricht
(30 min)

  • Wie sollen die privaten Endgeräte im Unterricht genutzt werden?
  • Die Teilnehmer treffen eine Vereinbarung, di für die weiteren ÜLU-Kurse gelten soll.

Lernmodul 10: Reflexion der Mediennutzung (30 min)

  • Werden digitale Medien schon im Betrieb genutzt?
  • Bringt das Vorteile im Betrieb?
  • Welche Nachteile ergeben sich?


Ausbilder können die digitalen Anreicherungen der Kurse der überbetrieblichen Ausbildung bei einem Vor-Ort-Termin in Osnabrück kennen lernen. Zu diesem Angebot heißt es: „Wir bieten einen Labortag im BTZ Osnabrück an, an dem Sie Einblick in die Durchführung der ÜLU bekommen, aber auch selber Lernprogramme und Apps testen und sich über die Medienqualifizierung für die Ausbilder und die Auszubildenden informieren können“. Interessiert? Dann melden Sie sich zum „Digitalisierungslabor“ am Di., 30. Oktober 2018, 10.00 bis 16.00, in Osnabrück an und lassen sich das Programm von A.Lange@hwk-osnabrueck.de zusenden.

Beispielhaft ist ein Lernmodul der digitalen Medienqualifizierung einzusehen unter https:/www.btz-osnabrueck.de/btzm/content/view/nav/734undefined